Archiv

Artikel Tagged ‘MacBook’

Kalenderwoche – eine Einführung

18. September 2009 6 Kommentare

Ein Kalenderjahr besteht aus 365 Tagen á 7 Tagen je Woche, rein rechnerisch also aus 52,143 Wochen. In der Regel sind es 52 Wochen. Einzig wenn das Jahr mit einem Donnerstag beginnt, so wie in diesem Jahr, sind es 53 Wochen. Und weil es im deutschen für alles eine DIN gibt, hat auch die Berechnung der Kalenderwoche eine, und zwar DIN 1355. Darin ist auch geregelt, dass der Sonntag immer der letzte Tag der Woche ist, und nicht der erste. Die Kalenderwoche 1 ist übrigens die, in der 4. Januar enthalten ist.

Mehr…

Apache startet nach Time Machine Restore nicht mehr

10. September 2009 Keine Kommentare

Sicherlich hast du gelesen, dass ich vor kurzem mein MacBook von einem Time Machine Backup neu aufsetzen musste, weil der Rechner nicht mehr bootete. Nach dem Restore schien alles gut zu laufen, aber der Apache Webserver startete nicht mehr:
Mehr…

Korruptes Dateisystem – Datenrettung mit Time Machine und Drobo

8. September 2009 5 Kommentare

Mein Tag fing an wie immer! Frühstücken mit meiner Freundin – Latte Macchiato und Toast. Danach kurz E-mails checken. Mein Notebook und das Netzgerät untder den Arm klemmen und ab zur Arbeit. Dort angekommen wird alles ordentlich verkabelt und ab geht die wilde Fahrt. Weit gefehlt! Das erste Kuriosum was mir auffällt ist, dass skype sich nicht mehr verbinden kann. Na gut denk ich, auch die haben mal Computerprobleme, ohne zu ahnen, dass ich das Problem hatte! Ich will vorsichtshalber in meinem Schlüsselbund das Skype Passwort raussuchen und es mal auf der Skype webseite versuchen. Mein Gesicht :O hätte ich gerne gesehen, als ich die gähnende Leere in meinem Schlüsselbund sah! Alles weg, aber wirklich alles. Nicht nur sämtliche Passwörter für Webseiten und installierte Anwendungen, sondern auch die sicheren Notizen mit allen Lizenzschlüsseln meiner gekauften Software. Na großartig! Boot tut gut denke ich, und starte den Rechner neu.

Mehr…

Apple MacBook – Verarbeitung mangelhaft!

25. Dezember 2007 9 Kommentare

MacbookNach nunmehr zwölf monatiger, intensiver Nutzung meines 2GHz MacBooks macht sich die tägliche Beanspruchung in Form eines ca. 5cm langen Risses an der Handballenauflage bemerkbar. Nach Apples Philosophie handelt es sich bei den MacBooks um die Einsteigervariante eines Notebooks, aber darf es deswegen nach zwölf Monaten auseinanderfallen? Aber offensichtlich bin ich nicht der einzige, mit diesem Problem. Bleibt abzuwarten, ob das neue MacBook Air auch so lumpig ist.