Archive

Posts Tagged ‘JEE’

Stripes Framework – Tests für ActionBeans im Wizard Modus

Januar 24th, 2008 No comments

Bei meinem aktuellen Kunden wurde das Stripes Framework verwendet, um eine Java basierte Webanwendung zu erstellen. Für mehrseitige Formulare bietet Stripes ActionBeans mit einen Wizard Modus an. Dieser zeichnet sich dadurch aus, dass alle bereits ausgefüllten Formularfelder als versteckte Felder in alle folgenden Formulare eingefügt werden. Dieser Modus erspart bei mehrseitigen Formularen viel Arbeit, aber wie lässt sich dieser Wizard Modus am besten Testen? In diesem Artikel wird beschrieben, wie man mit Hilfe dem Stripes eigenen MockServletContexts sinnvolle Unit tests schreiben kann.

Read more…

canoo webtest – Web-Anwendungen automatisch testen

November 17th, 2007 No comments

In der Softwareentwicklung haben sich in den letzten Jahren diverse Praktiken des automatisierten Testens etabliert. Die bekannteste Methode dürfte der Unit Test sein. Dabei wird jede Komponente einer Anwendung in einer wohldefinierten Umgebung einzeln abgetestet. In Java lässt sich diese Art Tests sehr einfach mit JUnit und Ant bewerkstelligen. Sollen aber sogenannte Usecases einer Web-Anwendung überprüft werden, stößt man schnell an die Grenzen des machbaren. Schließlich werden Dienste vorausgesetzt, die nur der JEE-Container ( Tomcat, JBoss) zur Verfügung stellt. Diese Dienste sind beim Testen einer Einheit ausserhalb des Containers nicht zwangsläufig vorhanden. Oft wird aus diesen Gründen das Testen mit echten Personen durchgeführt. Doch steigt mit der Anzahl der Usecases der Testaufwand exponentiell, was dazu führt, dass nicht alle Tests auf jede neue Version angewendet werden. In diesem Artikel werde ich zeigen, wie eine Web-Anwendung mit Hilfe von Canoo Webtest automatisch abgetestet werden kann.

Read more…

Paypal subscriptions – Abonnements in Java integrieren

November 10th, 2007 No comments

Für einen Kunden habe ich in der letzten Woche die Zahlungsabwicklung von Abonnements über Paypal integriert. Der Web Nutzer kann auf diesem einfachen Wege die Vorzüge vom Premiumdiensten nutzen. Der Vorteil hierbei ist: Der potentielle Käufer muss seine Kreditkarten- bzw. Kontodaten nicht an eine “nicht vertrauenswürdige” Seite weitergeben, sondern nutzt die bereits bei Paypal hinterlegten Daten. Ist der Käufer noch keine Paypal Kunde, ist eine vorige Anmeldung allerdings notwendig.

Read more…

captcha tutorial – Bots aussperren

Oktober 23rd, 2007 No comments

Vergangene Woche habe ich für einen aktuellen Kunden eine Funktion implementiert, die es dem Nutzer einer Webseite erlaubt, anderen diese Seite per E-Mail zu empfehlen. Dies öffnete Spammern potentiell Tür und Tor. Dem Kunden war besonders daran gelegen, sogenannte Bots auszusperren, die diese Funktion in sehr hoher Frequenz ausführen können.

Read more…