Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Ruby on Rails’

Kostenloses Ruby on Rails Buch – Nur noch 4 Tage

Vor einiger Zeit habe ich das Buch “Build your own Ruby on Rails web applications” heruntergeladen. Leider bin ich nur dazu gekommen, ein paar Seiten zu lesen. Wie dem auch sei, wer in Rails einsteigen möchte, der findet in dem Buch sicher viel Wissenswertes.

KategorienAllgemeines, Ruby on Rails Tags:

Ruby on Rails auf Mac OS X – 5 Minuten Kurzanleitung

25. November 2007 2 Kommentare

Ruby on Rails isst in aller Munde, wenn es um Webentwicklung geht. Ich werde in Zukunft eine Reihe von Artikeln veröffentlichen, die etwas tiefer in die Materie eindringen. Dazu ist es aber nötig, dass jeder Leser weiss, wie man Ruby on Rails auf seinem Rechner zum laufen bekommt und ein Projekt erzeugt. Aus diesem Grund hier eine 5 Minuten Kurzanleitung. Als Mac User werde speziell auf das Betriebsystem Mac OS X eingehen.

Mehr…

Advancing Rails – Ein Workshop mit David A. Black

IMG_5150-2

“Wer rastet, der rostet.” – So geht es auch Software-Entwicklern. Wer sich nicht ständig nach neuem umschaut und den imaginären Werkzeugkasten mit neuen Tools füllt, wird irgendwann selbst zum alten Eisen gehören. Deswegen habe ich schon vor einiger Zeit angefangen, Ruby on Rails in meine Repertoire aufzunehmen. Diese Woche habe ich in einem 4 Tage Workshop mein Wissen über Ruby und Rails weiter ausbauen können.

Mehr…

Rails tutorial – Eine Woche lang Agile Webentwicklung

Diese Woche war für mich persönlich eine der lehrreichsten seit langem. Klar lernt man bei der täglichen Arbeit hier und da neue Sachen, jedoch ist es nicht das lernen, was ich meine. Seit Dienstag habe ich mich mit meinem Rechner und dem Buch “Agile Web Development with Rails” bei einem Freund im Büro eingeschlossen, um mir die Ruby on Rails Technologie mal näher anzusehen. Nach ca. 4 Jahren Java Entwicklung ist ein Blick über den Tellerrand längst überfällig.

Mehr…

Objekte und Beziehungen

5. August 2007 1 Kommentar

Wie im täglichen Leben stehen auch bei der programmatischen Nachbildung der Wirklichkeit Objekte oft in einer bestimmten Beziehung zu einander. Dabei unterscheidet man zwischen 1:1, 1:n und m:n Beziehungen.

Neulich wollte ich in einer kleinen Rails Web-Applikation (siehe aktuelle Literatur) eine Ansicht einer 1:n Beziehung zweier Objekte in Listenform erstellen. Die Anforderung war allerdings, die Liste nach der Anzahl der Kinder zu sortieren und dabei die Objekte zuerst anzuzeigen, die keine Kinder haben.

Mehr…